Es war damals die Neuheit zur Expo 2000 in Hannover und ist bis heute in aller Munde , mit einem kräftigen Lila und ansonsten schlicht in Weiß gehalten drehte das Rad  schon unter verschiedenen Namen, und Betreibern in verschiedenen Ländern seine Runden. Mit 40 Geschlossenen Gondeln, 23 Transporten, 50.000 Brennstellen und 1200 Metern Neonröhren ein wahrer Koloss unter den Riesenrädern. Seit einigen Jahren dreht das Rad der Firma Schwarzkopf / Gerstlauer seine Runden unter der  Regie der Schaustellerfamilie Oscar Bruch Junior und das nicht nur in Deutschland. Das Sky Lounge Wheel hat neben einigen Festplätzen in Deutschland auch Aufenthalte in Belgien zum Festival „Tomorrowland“ oder auch in der Schweiz zu diversen Veranstaltungen.  Wer nun das Rad in Lila und mit alter Beleuchtung sucht wird vergeblich scheitern, denn das über 50 Meter hohe Riesenrad hat eine komplett neue Lackierung erhalten, statt Lila kommt das Rad jetzt in Weiß und dezenten Blau daher. Die über 50.000 Brennstellen werden mit neuester LED Technik ausgestattet und feiert so seinen Auftritt in neuen Gewand wo im 2000 alles begann, in Hannover zur Expo.

 

Hier 2 Fotos im Vorher/Nachher vergleich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Carrousel Chronorama by Steve Kayser  / Bruch Webseite

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.