Der Schausteller Romano Lehrmann mit Familie aus Essen der bisher mit Gastronomie und Spielgeschäften in Deutschland anzutreffen war wagt für 2018 den nächsten großen Schritt. Nachdem er im letzten Jahr ein einmaliges und erfolgreiches Spiel nach Deutschland holte bekommt er nun für 2018 sein Traum-Fahrgeschäft. Um welches Geschäft es sich hierbei handelt dürfen wir noch nicht verraten, es ist aber ein Klassiker unter den Rundfahrgeschäften das vor ein paar Jahren ins Ausland ging und jetzt unter Lehrmann wieder zurück kommt. Die Papiere sind unterzeichnet und das Geschäft wird demnächst nach Deutschland verschifft. Einige Änderungen wird es geben, dafür ist unsere Hauseigene Grafikfirma KT Design zuständig, ansonsten bleibt der Klassiker aber so wie er ist. Die Planungen für die Weihung sind auch schon in vollem Gange, so soll es z.B. einen DJ und ein großes Tam Tam geben. Das Geschäft war bei vielen Fans gerade wegen der erstklassigen Aufmachung beliebt und so wird es hoffentlich auch unter Romano Lehrmann weitergehen.

Die Schaustellerfamilie Karlheinz Heine dürfte vielen durch das Laufgeschäft Happy Family bekannt sein das erfolgreich durch Deutschland tourt. Eben selber Betrieb präsentiert ab Herbst 2018 eine Neuheit für Deutschland der Herstellerfirma KMG. In Facebook und auf der Webseite gibt es ein erstes Trailervideo das Lust auf mehr macht. Es beginnt ganz Harmlos wie ein Luftzug in einer lauen Sommernacht, es beginnt sich zu drehen, du spürst ein leichtes Kribbeln, es wird schneller und Rasanter, hoch und runter immer schneller, ein beeindruckender Spaß für die ganze Familie, so sagt es zumindest der Trailer. Ab Herbst 2018 wird das Geschäft zu erleben sein, wo ist aber noch nicht bekannt.

Im Jahr 2011 baute und eröffnete die Chaosschleuder „Black Mamba“ die seit dem im Wiener Prater die Runden dreht. Seit der Eröffnung ist der etwas andere Propeller ein Publilumsmagnet und stets Gut besucht. Der schweizer Schausteller H.P. Maier der inzwischen auch schon 3 Anlagen aus dem Hause Funtime besessen hat und noch mit seinem 80m Spin Tower unterwegs ist hat nun eine solche Anlage in Auftrag gegeben.  Die Anlage hat eine Höhe von 40,6m und kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit  vom 80Km/h. Durch die Schlangenartigen Bewegungen der beiden entgegengesetzt laufenden Arme kommen völlig unterschiedliche und auch unerwartete Bewegungen zustande die die Herzen der Adrenalinfans höher schlagen lassen. Die Anlage wird Chaos Pendel heißen  und 2018 ans Kirmesnetz gehen und sicher auch in Deutschland auf dem ein oder anderen Platz anzutreffen sein.

 

Neue Geister… in Köln… eingetroffen

Herbstvolksfest am Deutzer Rheinufer bietet Spiel, Spaß und viele Events

 

Am gestrigen Mittwoch fand auf dem Kölner Herbstvolksfest die offizielle Pressekonferenz mit anschließendem Platzrundgang statt. Rene Bauermeister, Willy Krameyer und Otto Weber von der Gemeinschaft Kölner Schausteller sowie Presseverantwortliche Kirsten Reinhardt begrüßten dazu auf dem Festplatz zahlreiche Journalisten. Nach einem Snack und Informationen über Neuheiten, Preisen im Fahr- sowie Verzehrbereich wurden erste Fahrgeschäfte erfolgreich getestet. Das Volksfest kann beginnen. Ab dem 27 Oktober ab 14 Uhr geht es wieder in Köln los! Dann wird der Festplatz am Deutzer Rheinufer im Farbenglanz von Millionen LED-Leuchten der Fahrgeschäfte und Karussells glitzern. Bis zum 5. November erwartet die Besucher der größten Kirmes von Köln mit grandiosem Blick auf den Dom gesellige Gastlichkeit und Vergnügen pur – das ganze barrierefrei und gut per Bahn, Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen! Zur Beliebtheit in jedem Jahr tragen die Aktionen und Events der rund 90 Schausteller bei.

 

Viele Premieren auf dem Festplatz am Deuter Rheinufer

Beim diesjährigen Herbstvolksfest kann der Besuche rund Kirmesfan sich gleich über mehrere Platzneuheiten freuen. Erst 2017 eingeweiht kommt der „XXL RACER“ von Goetzke&Bergmann Gbr. Nach Köln. Eine Fahrt in 55 Metern Höhe mit bis zu 120 Stundenkilometern wird die Thrillsüchtigen in einen wahnsinnigen Geschwindigkeitsrausch bringen. Weitere Platzneuheiten sind „ROCKET“ (Hartmann), „GHOST RIDER“ (Löffelhardt), „GHOST“ (Burghard) sowie die Familienachterbahn „FEUER+EIS“ von (Barth). Fans vom Herbstvolksfest wird ein Besuch der Platz-Premieren mit Sicherheit gefallen!

Die Superlative hört noch nicht auf: neben der Familienachterbahn wird die „WILDE MAUS“ (Barth) in Köln zudem Gas geben. Ruhiger geht es auf dem Riesenrad „JUPITER“ (Barth-Kipp) zu – ein traumhafter Blick auf den Festplatz und die Kölner Altstadt gibt es hier gratis! Dazu fehlen beliebte Klassiker wie der „BREAK DANCE“ (Klinge), „MUSIK EXPRESS“ (Schönesseifen), Autoscooter „HOUSE PARTY“ (Weber) natürlich nicht. Im Bereich Lauf- und Schaubetriebe lockt das „GEISTERDORF“ (Fellerhoff) nicht nur Halloween-Fans an. Das bunte Laufgeschäft „VILLA WAHNSINN“ (von Olnhausen) bieten Vergnügen auf gleich zwei Etagen. Dazu gesellen sich entlang des Festplatzes viele Fahr- und Spielgeschäfte für Kinder jeden Alters. Die Vergnügungsmeile am Rhein bietet so Spiel, Spaß für die ganze Familie. Gemütliche Biergärten und leckere Süße sowie herzhafte Leckereien komplettieren das Angebot.

 

Events

Am Montag, 30. Oktober findet auf dem Herbstvolksfest der bereits 4. ROSA MONTAG statt. An diesem Tag sind alle Kirmes-LEDs auf Pink gestellt. Ein besonderes Event für Lesben, Schwule und Gäste von 17 bis 22 Uhr mit DJ Henry in „WEBER´S SCHEUNE“. Schauspieler Claus Vincon ist Schirmherr. Das Anyway Köln wird von den Kölner Schaustellern zu einer Riesenrad-Charity-Fahrt eingeladen und erhält einen Spendencheck über 500 Euro im Laufe des Abends überreicht.

 

Familientag

Der traditionelle Familientag findet ausnahmsweise am Donnerstag, 2. November statt. Geöffnet sind die Geschäfte an diesem Tag bereits ab 13 Uhr. Halbe Fahrpreise sowie besondere Angebote an allen Verkaufs- und Spielbetrieben locken auf den Festplatz.

 

Feuerwerk

Alljährliches Highlight ist das Feuerwerk, das am Freitagabend, 3. November die Besucher ab ca. 21 Uhr erfreuen wird.

 

Öffnungszeiten

Wochentags (außer Donnerstag) und samstags ab 14 Uhr

Samstage ab 14 Uhr

Donnerstag am Familientag bereits ab 13 Uhr geöffnet

Sonn- und Feiertags (Reformationstag) ab 12 Uhr

Allerheiligen erst um 18 Uhr

… Ende immer um 22 Uhr!!!

 

Bericht & Bilder im Auftrag von Kirmes total: Florian Heller

Der Schausteller Agtsch bekommt ein neues Laufgeschäft bzw. Baut das bestehende Amazonas Laufgeschäft um, dies geht aus der neuen Werbeanzeige hervor. Das neue Geschäft wird Temple of Adventure heißen und zumindest auf der Skizze wird das neue Geschäft richtig aufwändig gestaltet.

Bevor man allerding ins Innere des Geschäftes kommt darf man sich auf einem 16m langen Wasserparkour vergnügen. Der Temple of Adventure verspricht auf 3 Etagen Spaß und Abenteuer mit den Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft. Zum Einsatz sollen in der Tempel gestalteten Anlage nur die neuesten Effekte in einzigartiger Ausstattung.

Ein Termin wann die Anlage ans Netz geht gibt es noch nicht, aber eine Webseite mit der Domain www.agtsch-adventure.de wurde registriert.

Bildquelle: Nordkirmes

 

Die Saison 2017 neigt sich langsam dem Ende und nach und nach werden die Neuheiten für die neue Saison  2018 bekannt gegeben. So auch die Neuheit des Schaustellers Lemoine. Lemoine präsentiert für 2018 das vollthematisierte Fahrgeschäft Cyclone Beach, wer das Infovideo auf der Facebookseite gesehen hat weiss das es ein Flipper der Firma Huss wird. Um welche gebrauchte Anlage es sich handelt wissen wir derzeit noch nicht, wir halten euch aber auf dem laufenden.

Jeder kennt Sie, die Wilde Maus, doch seit 2012 gibt es die Wilde Maus XXL der Familie Eberhard. Bei der XXL Maus handelt es sich um einen Umbau der ehemaligen 2 Kinlzer Maus die von der Firma Mack Rides aus Waldkirch gebaut wurde. Wie bereits oben geschrieben erfreut die XXL Maus seit 2012 die Fahrgäste mit einer atemberaubenden und erstklassigen Fahrt wie man Sie in diesem ausmaß nur bei Eberhard bekommt. Der riesige Laufparkour und die schöne Gestaltung so wie der große Schriftzug machen die Maus neben der erweiterten Fahrstrecke einzigartig.

Nun setzt die Familie Eberhard aus Hamburg  für 2018 noch eins drauf, denn dann Präsentiert die Familie in zusammenarbeit mit Mack die erste mobile VR Achterbahn der Welt. Es erwartet die Fahrgäste ein Film der abgestimmt mit den Bewegungen der Bahn ein einzigartiges Erlebnis werden lässt. In welchen Bereich der Film geht ist noch nicht bekannt.

Es ist der Prototyp des Typ „Flipper“ von Huss und seit 30 Jahren im Besitz der Familie Clauß aus München, die Rede ist natürlich vom Huss Klassiker Playball. Gestern erst ging die Wies’n in München zu Ende und somit leider auch die Ära des Playball unter der Familie Clauß. Bereits in letzten Jahr gab es verkaufsgerüchte, doch nun ist es Bestätigt. Vor ein paar Tagen schom hing ein Lebkuchenherz mit abschiedsgrüßen des Teams im Kassenfenster und die Familie hat sich auch selbst verabschiedet. Der neue Besitzer steht auch schon fest und fest steht auch das er in Deutschland bleiben wird. Neuer Besitzer des Playball wird die Familie Meyer die bereits erfolgreich mit einem Break Dance im Formel 1 Design unterwegs ist. Wir hoffen der Playball bleibt so wie er ist, denn so ist er Kult und jedem bekannt.

 

Wir berichteten bereits Anfang des Jahres das Familie Zinnecker den Propeller „Turboforce“ des Schaustellers Schäfer aus Schwerte abgekauft hat und seither mit dem in Deutschland einzigen reisenden Propeller dieser Art reist. Eine Umgestaltung war im Gespräch und  angedacht und nun findet man in der neuesten Ausgabe der Kirmes und Park Revue eine Din A4 Werbeanzeige wie das Geschäft nächstes Jahr aussehen und heißen soll.

Godzilla wird der Turboforce umgetauft und bekommt von Kopf bis Fuß eine komplett neue und sehr ansprechende Gestaltung vom Atelier Eck, Viel Grün und Steinfarben treffen auf eine nicht übertriebene LED Beleuchtung wie man es sonst von Zinnecker’s Geschäften kennt und auch der Name kommt ganz ohne Exclusive oder XXL daher. Neben der kompletten Umgestaltung kommen auch lebensgroße Tierfiguren so wie Hängebrücken und sogar ein Wasserfall dazu. Welche Plätze man 2018 mit Godzilla anfahren wird ist noch geheim aber wir freuen uns schon jetzt darauf und hoffen das Geschäft auch in Bayern des öfteren antreffen zu können.