12241689_434862770032766_9100669230347439909_n

Es ist fertig und nun endlich auf reisen. Die rede ist von dem 70M hohen und mobilen  Mondial Riesenrad für den Schausteller Marcel Campion. Der Schausteller hat das Rad das übrigens mit 12 Transporten reist auf den Namen Rue de Paris getauft. Das Rad ist Aktuell das größte Mobile Riesenrad der Welt und reist auf verschiedenen Plätzen in Frankreich. 

Lange ist es noch nicht her als Küchenmeister seinen neuen Ride „Apollo 13“ vorstellte, doch bereits jetzt einen Monat später geht der Bau der Anlage in die Finale Phase. Die Dekoelemente warten bereits Fertiggestellt auf Ihren Einsatz und auch der riesige Schriftzug, der sich übrigens nicht mitdrehen wird ist so gut wie Fertig. Die Imposante LED Beleuchtung wird übrigens auch schon eifrig  auf dem Firmengelände von  Fabbri getestet, ein Video hierzu gibt es bei uns auf Facebook.

Wenn man sich den Entwurf, übrigens von 3DMRS angefertig ansieht, wird so ziemlich alles 1 zu 1 Umgesetzt. Aktuell nimmt die Gondel Gestalt an und wird mit Hochdruck fertig gestellt. Die Anlage feiert übrigens noch dieses Jahr auf dem großen Weihnachtsmarkt in Berlin Premiere, wer sie also testen möchte kann es dort tun. 

 

 

Bilder: Küchenmeister un 3DMRS

schnell2Es wurde oft darüber gesprochen das Goetzkes Skyfall eine drehbare Gondel bekommt und nun ist es soweit, der Turm schenkt sich zu Weihnachten eine drehende Gondel, der Umbau wird von der Herstellerfirma Funtime aus Österreich durchgeführt und erfreut ab 2016 die Fahrgäste und Fans in der bereits 4 Saison. Die drehende Gondel war übrigens schon 2013 zur Premiere geplant, durch den Zeitdruck allerdings wurde daraus vorerst nichts.

Wo man den Turm 2016 zu sehen bekommt ist noch nicht bekannt,

allerdings hat man wieder Interesse an Paris und einigen Städten in Franken!

 

 

UPDATE: Das Geschäft wurde nach Hong Kong verkauft und wird nicht an den Französischen Schausteller gehen!

Es gibt nach langer Stille wieder etwas neues von dem ABC Rides Tourbillon. Peter Kälin hat ein paar Fotos der beeindruckenden Transporte geschossen die wir euch auf keinen Fall vorenthalten wollen.

Wo man die Anlage wohl als erstes antreffen wird?

 

 

Fotos:  Peter Kälin

 

turbine-flashex01Laut Infos eines Schaustellers, soll Cortney/München für 2016 ebenfalls eine Turbine von Mondial erhalten. Somit könnte auf der kleinen Wiesn 2016 ein neuer Ride stehen. Die Turbine die an Cortney ausgeliefert wird ist allerings nicht mit dem Gladiator oder dem Flasher zu vergleichen, denn die Anlage hat geringere Grundmaße und laut Hersteller einen anderen und leichteren Aufbau. Ob die Anlage dann auch kleiner ist als die anderen ist nicht bekannt.

 

Foto: Mondial

Unbenannt.Gus Ralph Gusowski hat sich bereits Anfang des Jahres einen Huss Disco Round gekauft, kaum einer wusste allerdings ob er eingelagert oder auf Tour gehen wird. Jetzt hat Gusowski die Bombe platzen lassen und präsentiert im laufe der Saison 2016 die Turbine.

Das Hussgeschäft wird komplett umgestaltet und erhält ein frisches ansprechendes Design. Neu wird auch die offene fahrt sein, kennt man die Geschäfte dieser art nur mit Zeltdach.

Wann Premiere gefeiert wird ist noch nicht bekannt.

propellerBlume und Ordelmann präsentieren auf dem großen Weihnachtsmarkt in Berlin die Deutschlandpremiere „Propeller“.
Bei dem Geschäft handelt es sich um eine Fabbri XXL Inversion.
Ordelmann aus Holland betreibt bereits eine dieser Anlagen und wird ab 2015/6 mit Blume aus Hude diese neue und aufwendig gestaltete Anlage betreiben.

Die Fahrgäste erwartet für Deutschland ein total neues Fahrgefühl auf echten 40 Metern höhe. Das Fahrgeschäft ist mit vielen Dekoelementen bestückt und repräsentiert einen Hangar inklusive Tower.

Wir freuen uns das es die Anlage nach dem Erfolg im Ausland nun auch nach Deutschland schafft und wünschen Blume und Ordelmann alles Gute mit dem Geschäft! 

Aktuell läuft die letzte Saison der Achterbahn Feuer und Eis von Courtney. Der letzte reisende Mack Powerdcoaster wird ab 2016 unter Barth und Kipp betrieben und erhält ein komplett neues Erscheinungsbild. Der Coaster erblickte im Jahre 1976  unter der Regie von Schausteller Peter Dom  aus München das licht der Welt. Gebaut wurde die Anlage von der Firma Mack aus Waldkirch. Seit 1995 gehört die Bahn Michael Cortney aus München und wird diese ende des Jahres an Barth und Kipp weitergeben. Wer die Bahn also noch erleben möchte, schnell aufs Oktoberfest 2015.

Ob der Coaster 2016 auf der Wiesn steht wird sich zeigen.

Skyfall der größte mobile Drop Tower der Welt hat sich dieses Jahr für das größte Volksfest, dem Oktoberfest in München ordentlich rausgeputzt.  Seit letztem Jahr reist der Tower mit einem neuen LED-Schriftzug von Reckmann aus Düsseldorf von Platz zu Platz. Dieses Jahr wurde der Torbogen mit weiteren LEDs erweitert und auch die Kasse hat neue Zierblenden mit LEDs  erhalten.  In der Mitte der Rückwand ziert jetzt ein 1,5 Meter großer Kopf das Geschäft und beobachtet die Fahrgäste. Aber das ist noch immer nicht alles, denn auch die Gondel leuchtet jetzt von unten. Oben haben wir erfahren kann man jetzt dem Reko beim Späßeln belauschen, denn es gibt in der Spitze Lautsprecher. Für alle die gern mal eine Pause machen und zuschauen gibt es neue und edele Sitzgelegenheiten um den Turm.  Wir wünschen der Familie Goetzke eine friedliche und schöne Wiesnzeit.

Live-Webcam zum Skyfall : http://www.wiesn.tv/livestream-webcam/loewenbraeuturm

Bilder von den Erweiterungen: