Neue Geister… in Köln… eingetroffen

Herbstvolksfest am Deutzer Rheinufer bietet Spiel, Spaß und viele Events

 

Am gestrigen Mittwoch fand auf dem Kölner Herbstvolksfest die offizielle Pressekonferenz mit anschließendem Platzrundgang statt. Rene Bauermeister, Willy Krameyer und Otto Weber von der Gemeinschaft Kölner Schausteller sowie Presseverantwortliche Kirsten Reinhardt begrüßten dazu auf dem Festplatz zahlreiche Journalisten. Nach einem Snack und Informationen über Neuheiten, Preisen im Fahr- sowie Verzehrbereich wurden erste Fahrgeschäfte erfolgreich getestet. Das Volksfest kann beginnen. Ab dem 27 Oktober ab 14 Uhr geht es wieder in Köln los! Dann wird der Festplatz am Deutzer Rheinufer im Farbenglanz von Millionen LED-Leuchten der Fahrgeschäfte und Karussells glitzern. Bis zum 5. November erwartet die Besucher der größten Kirmes von Köln mit grandiosem Blick auf den Dom gesellige Gastlichkeit und Vergnügen pur – das ganze barrierefrei und gut per Bahn, Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen! Zur Beliebtheit in jedem Jahr tragen die Aktionen und Events der rund 90 Schausteller bei.

 

Viele Premieren auf dem Festplatz am Deuter Rheinufer

Beim diesjährigen Herbstvolksfest kann der Besuche rund Kirmesfan sich gleich über mehrere Platzneuheiten freuen. Erst 2017 eingeweiht kommt der „XXL RACER“ von Goetzke&Bergmann Gbr. Nach Köln. Eine Fahrt in 55 Metern Höhe mit bis zu 120 Stundenkilometern wird die Thrillsüchtigen in einen wahnsinnigen Geschwindigkeitsrausch bringen. Weitere Platzneuheiten sind „ROCKET“ (Hartmann), „GHOST RIDER“ (Löffelhardt), „GHOST“ (Burghard) sowie die Familienachterbahn „FEUER+EIS“ von (Barth). Fans vom Herbstvolksfest wird ein Besuch der Platz-Premieren mit Sicherheit gefallen!

Die Superlative hört noch nicht auf: neben der Familienachterbahn wird die „WILDE MAUS“ (Barth) in Köln zudem Gas geben. Ruhiger geht es auf dem Riesenrad „JUPITER“ (Barth-Kipp) zu – ein traumhafter Blick auf den Festplatz und die Kölner Altstadt gibt es hier gratis! Dazu fehlen beliebte Klassiker wie der „BREAK DANCE“ (Klinge), „MUSIK EXPRESS“ (Schönesseifen), Autoscooter „HOUSE PARTY“ (Weber) natürlich nicht. Im Bereich Lauf- und Schaubetriebe lockt das „GEISTERDORF“ (Fellerhoff) nicht nur Halloween-Fans an. Das bunte Laufgeschäft „VILLA WAHNSINN“ (von Olnhausen) bieten Vergnügen auf gleich zwei Etagen. Dazu gesellen sich entlang des Festplatzes viele Fahr- und Spielgeschäfte für Kinder jeden Alters. Die Vergnügungsmeile am Rhein bietet so Spiel, Spaß für die ganze Familie. Gemütliche Biergärten und leckere Süße sowie herzhafte Leckereien komplettieren das Angebot.

 

Events

Am Montag, 30. Oktober findet auf dem Herbstvolksfest der bereits 4. ROSA MONTAG statt. An diesem Tag sind alle Kirmes-LEDs auf Pink gestellt. Ein besonderes Event für Lesben, Schwule und Gäste von 17 bis 22 Uhr mit DJ Henry in „WEBER´S SCHEUNE“. Schauspieler Claus Vincon ist Schirmherr. Das Anyway Köln wird von den Kölner Schaustellern zu einer Riesenrad-Charity-Fahrt eingeladen und erhält einen Spendencheck über 500 Euro im Laufe des Abends überreicht.

 

Familientag

Der traditionelle Familientag findet ausnahmsweise am Donnerstag, 2. November statt. Geöffnet sind die Geschäfte an diesem Tag bereits ab 13 Uhr. Halbe Fahrpreise sowie besondere Angebote an allen Verkaufs- und Spielbetrieben locken auf den Festplatz.

 

Feuerwerk

Alljährliches Highlight ist das Feuerwerk, das am Freitagabend, 3. November die Besucher ab ca. 21 Uhr erfreuen wird.

 

Öffnungszeiten

Wochentags (außer Donnerstag) und samstags ab 14 Uhr

Samstage ab 14 Uhr

Donnerstag am Familientag bereits ab 13 Uhr geöffnet

Sonn- und Feiertags (Reformationstag) ab 12 Uhr

Allerheiligen erst um 18 Uhr

… Ende immer um 22 Uhr!!!

 

Bericht & Bilder im Auftrag von Kirmes total: Florian Heller

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.