,

Kirmesfieber in Düren

Am heutigen Mittwoch lud Platzmeister Achim Greiff zur Pressekonferenz zur bevorstehenden Annakirmes. In ganz genau drei Tagen öffnet die bunte Budenstadt auf dem Annakirmesplatz. Ganze neun Tage drehen sich Karussells, fahren Achterbahnen und der Duft von Kirmesleckereien zieht durch Düren. In den letzten 24 Stunden haben sich für die diesjährige Annakirmes, nach den bisherigen Diskrepanzen, noch mal einiges getan. Kurzfristig hat der Riesenkettenflieger seine Teilnahme abgesagt. Hubert Cremer, Vorsitzender des Steuerausschlusses, hat dann den Telefonhörer in die Hand genommen und für kurzfristigen Ersatz gesorgt. Familie Ahrend gastiert nun mit dem HUSS Booster auf dem so genannten „Neuheitenplatz“. Somit wird in diesem Jahr kein Riesenkettenflieger auf der Annakirmes stehen, was nicht heißt, dass die Verantwortlichen für das kommende Jahr versuchen einen, der drei reisenden Riesenkettenflieger, nach Düren zu bekommen. Im Endspurt der Aufbauwoche sind auch die noch fehlenden Fahr-, Lauf- und Spielgeschäfte an der Rur eingetroffen. Der Aufbau ist im vollen Gange und sogar die Großschaukel Konga konnte schon zu ihrem ersten Flug über den Platz antreten. Ein ganz besonderer Hinweis geht an die Besucher der Annakirmes. Generell gibt es kein generelles Verbot für Taschen, punktuelle und höchst mögliche Taschenkontrollen wird es geben. Beim Thema Sicherheit dürfen die Kinder natürlich nicht fehlen. Der im letzten Jahr eingeführte Kinderfinder werden es auch in diesem Jahr wieder an allen Kindergeschäften kostenfrei geben. Trotz der Diskussionen zwecks Absagen und Klagen diverser Schausteller wird die bevorstehende Annakirmes wieder die Topveranstaltung der Dürener und aller Besucher sein. Einen ganz besonderen Gast kann man in diesem Jahr auch in Düren begrüßen. Karl Häßler aus München gastiert zum ersten Mal mit seinem Schaugeschäft Alien Encounter in Düren. Bekannt ist Häßler eingefleischten Besuchern von den Top-Attraktionen Sensorium, Imagination sowie Psychodelic mit denen er über Jahrzehnte die Annakirmes erfolgreich beschickte. Willkommen zurück Karl Häßler. Nun heißt es Endspurt, denn ab Samstag heißt es wieder: Kirmesfieber in Düren.

 

Fotos und Bericht: Florian Heller

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.