Geschwindigkeit, Grenzerfahrungen, Adrenalin, Nostalgie, Gemütlichkeit, Romantik und dazu der unwiderstehliche Duft von gebrannten Mandeln, Zuckerwatte und Lebkuchenherzen – das erwartet die Besucher mit der Eröffnung der beliebten Kirmes am morgigen Freitag ab 14 Uhr.

Beim heutigen Presserundgang zeigte sich, was schon startklar ist oder wo noch die ein oder andere Glühlampe angeschraubt werden muss. Bandmanager Markus Schöning führte die Journalisten einmal auf dem Rundweg vorbei an der bunten Budenstadt. Im Anschluss kehrte man in die heiligen Hallen „Bend-Büro“ ein, um den Rundgang ausklingen zu lassen.

Wie in jedem Jahr macht der Öcher Bend die diesjährigen Sommerferien zu einem unvergessenen Erlebnis für Alt und Jung, für Groß und Klein.

Rasante Fahrten sorgen für Fahrtwind an warmen Tagen, beschauliche Drehungen für eine kleine zusätzliche Auszeit. Loopings oder Entchen angeln, Lotterien oder Fahrgeschäfte mit viel Wasser bringen unterschiedliche Abwechslungen.

Der Öcher Bend, die internationale Familienkirmes im Dreiländereck, bietet für jeden Geschmack das Richtige. Hier verabredet man sich ab morgigem Freitag, ob zum besonderen Erlebnis oder ein einem der wunderbar integrierten Gastronomiebetriebe und Biergärten.

In einem Tag startet der Sommerbend mit zahlreichen Attraktionen voll durch:

Actionkarussell HEROES

Propeller NO LIMIT

Überkopf-Hochfahrgeschäft AVENGER

Geisterdschungel GHOST

Geisterbahn GEISTERDORF

Familienfahrgeschäft CRAZY JUMBO

Wildwasserbahn BIG SPLASH

Rutschbahn BAYERN RUTSCHE

Laufgeschäft CRAZY ISLAND   sowie

Achterbahn X-RACER

Der Bend wird zum Endspurt der Ferien noch einmal zu den besonderen Highlights von vielen zählen.

Öffnungszeiten: täglich von 14 bis 24 Uhr

Feuerwerk findet statt: neuer Abschussplatz zum Sommerbend ist das Gelände der Firma

Nervenkitzel – Gaumenschmaus und Musikgenuss: Öcher Bend – da muss man hin!

Florian Heller im Auftrag von Kirmes total