Beiträge

, , ,

Heine mit Neuheit für 2018

Die Schaustellerfamilie Karlheinz Heine dürfte vielen durch das Laufgeschäft Happy Family bekannt sein das erfolgreich durch Deutschland tourt. Eben selber Betrieb präsentiert ab Herbst 2018 eine Neuheit für Deutschland der Herstellerfirma KMG. In Facebook und auf der Webseite gibt es ein erstes Trailervideo das Lust auf mehr macht. Es beginnt ganz Harmlos wie ein Luftzug in einer lauen Sommernacht, es beginnt sich zu drehen, du spürst ein leichtes Kribbeln, es wird schneller und Rasanter, hoch und runter immer schneller, ein beeindruckender Spaß für die ganze Familie, so sagt es zumindest der Trailer. Ab Herbst 2018 wird das Geschäft zu erleben sein, wo ist aber noch nicht bekannt.

, , ,

Mike Klinge erhält für 2018 eine Neuheit

Bereits im Frühjahr hat die Niederländische Fahrgeschäftsschmiede KMG einen neuen Geschäftstyp für 2018 angekündigt aber dazu nie mehr als eine kurze Beschreibung des Fahrablaufs beigetragen.

Textausschnitt KMG bei Google Übersetzer:

„Die Beschreibung ist wie folgt: 2 senkrechte Türme, mit jeweils einem umlaufenden Arm. Die 2 Arme halten eine Plattform. Auf der Plattform gibt es 2 rotierende (spinnende) Gondeln, die jeweils 8 Passagiere tragen. Die Arme und Gondeln drehen sich mit einer variablen Geschwindigkeit (RPM). Die Plattform, und damit die Gondeln, bleib immer richtig.“

Nun wurde am 13. eine Facebookseite von Mike Klinge, der derzeit erfolgreich mit einem Huss Break Dance reist erstellt. Die besagte Facebookseite trägt den Namen X-Force dies ist zwar noch nicht der entgültige Name aber dieser gefällt der Familie bisher am besten. In diversen Foren brodelt die Gerüchteküche, denn auch seitens Mike Klinge gibt es bis auf ein kurzes Video keine weiteren Infos ob es sich um die KMG  Neuheit oder ein anderes Geschäft von KMG handelt.

Опубліковано Neuheit 2018 Schaustellerbetrieb Mike Klinge 13 вересня 2017 р.

Im Video sieht man das das Geschäft von KMG gebaut wird und auch 2 kurze Skizzen die aber eigentlich nur Fragezeichen aufwerfen. Auf der Facebookseite von X Force wurde noch bekannt gegeben das die Gestaltung des neuen Geschäfts an den Break Dance angelehnt sein soll.

Wir hoffen Mike Klinge und/oder KMG bringen bald Licht ins Dunkel und wir erfahren was sich hinter der Weltneuheit verbirgt.

 

, , ,

Experience kommt zurück

Andreas Zinnecker hat ein weiteres Geschäft für diese Saison gekauft und wird damit demnächst in Deutschland auf Reise gehen. Bei dem neuen Geschäft handelt es sich im das Fahrgeschäft Experience mit dem der Schaustellerbetrieb Kaufman damals schon unterwegs war. Nachdem Verkauf 2009 an die Firma  v.d. Marel (Niederlande) kommt es nach einer längeren Reise endlich wieder auf die Festplätze zurück und wird in der nächsten Saison auch eine Umgestaltung erhalten.

 

 

Foto: Ride Index

, ,

Noch eine KMG Neuheit?

14947385_562302697288772_5719834051132072961_nWir berichteten ja bereits das die Rideschmiede KMG aus den Niederlanden an einem XXL SPEED arbeitet und für nächstes Jahr auch einer gebaut wird, jetzt  ist ein neues Video aufgetaucht worin verschiedenste Skizzen von KMG offiziell gezeigt werden. In diesem besagten Video sieht man unter anderem eine XXL Sicko ähnliche Skizze, ist das bereits die nächste Ankündigung für einen Ride oder nur eine Spielerei ? Für uns Sieht das wie ein XXL Afterburner aus, allerdings gibt es ja bereits die KMG XXL Schaukeln. Es bleibt spannend.

 

, , , ,

G-FORCE THE RIDE

G-Force ein Afterburner im Wandel der Zeit, die 2001 unter Wingender eröffnete Anlage von KMG aus den Niederlanden hat inzwischen 16 Jahre auf dem Buckel und die gingen nicht spurlos an dem Afterburner vorbei. 

Fünf Jahre behielt die Familie Wingender aus Mayen das damalige High Tech Geschäft ehe es 2006 zu Josef Kollmann nach Pocking wechselte. Die in Blau/Gelbe Anlage hat den Bayerischen Wohnsitz bis heute nicht aufgegeben und wird es in Zukunft auch vorerst nicht, denn Kollmann baut die Anlage für 2017 komplett um. Das Blau und Gelb werden für eine 100% RGB LED Beleuchtung weichen und auch von der Lackierung bleibt nichts wie es war. 

Geplant ist ab 2017 ein komplett neues Thema das die „G-Kräfte“ verdeutlichen soll, die Umgestaltung übernimmt das Atelier Ek das auch schon vieles für Zinnecker gemacht hat. Die Umgestaltung wird aber auch mit Effekten unterstützt so werden z.B. CO2 Kanonen, Druckluft, Sprühwasser, Seifenblasen (am Familientag) , eigens komponierte Jingles, eine riesige LED Wall, mehrere Moving Heads, ein 14M langer Flatscreen entlang des Geschäftes, ein Fotopoint, eine Astronauten Figur und weitere bewegliche Dekoelemente. 

Wenn dies alles so Umgesetzt wird und davon gehen wir bei Kollmann aus darf man sich auf den ersten komplett Thematisierten KMG Afterburner freuen. 

 

Bilder: Kollmann

, ,

Der Fighter kommt

Es ist jetzt schon eine weile her das Harry Bruch den nun 4 KMG Speed für Deutschland vorstellte, jetzt ist schon einiges passiert war wir euch nicht vorenthalten wollen. Derzeit wird die Rückwand  von Hand bemalt und bekommt ein Superhelden-Thema. Auch die ersten großen Anlagenteile sind bereits fertig und warten nur darauf lackiert zu werden.  Bruch kündigt mit „Fighter“ einen voll thematisierten KMG Speed an den es in diesem Ausmaß noch nicht gegeben hat.  Premiere feiert die Anlage übrigens erst in 2017 und doch ist schon einiges geschafft.

 

, , ,

Neues Fahrgeschäft von KMG

xxl-speed-opzet-model-v2

SPEED XXL

KMG eine Firma die sich durch erstklassige und kompakte Anlagen mittlerweile auf der Spitze der Fahrgeschäfteindustrie befindet. Beheimatet ist die Firma in Neede in den Niederlanden, von dort aus gehen Anlagen in die ganze Welt, z.B. Texas, Mexico, England und ein Großteil nach Deutschland. Der letzte Clou von KMG war die XXL Inversion 24, eine Schaukel mit Überschlag in 65M höhe.   Infinity so heißt die erste Inversion 24 von KMG und ging an die Firma Hoefnagels.

Jetzt hat KMG bereits den nächsten Knaller auf der EAS 2016 in Barcelona vorgestellt. Es ist eine weitere Neuheit die allerdings nicht ganz unbekannt ist. Speed ein Propeller der 8 Personen gleichzeitig  bei 120km/h um die eigene Achse wirbelt war damals ein riesen Geschäft mit ca 36M höhe . Auch heute gibt es noch drei Anlagen des KMG Speed in Deutschland (Freak, eXtrem und Jekyll & Hide). 

Ab sofort bietet KMG einen SPEED XXL mit einer Kapazität von 32 Personen und einer Gesamthöhe von 65M an. Transportiert wird die Anlage für die Höhe kompakt auf 4 Transporten. Noch ist nicht bekannt ob ein Schausteller sich einen SPEED XXL anschafft aber wir gehen stark davon aus.

Ebenfalls präsentierte KMG ein 80M Hohes Riesenrad davon liegen uns allerdings keine weiteren Informationen vor.

 

 

, ,

Baut KMG bald seine erste Achterbahn?

In einem Video für einen Schausteller ist nun ein neues Modell in den Bürogebäude für KMG aufgetaucht. Das Modell zeigt eine Achterbahn in der man halb sitzend, halb liegend fährt. Bestätigt ist Offiziell von KMG noch nichts, wir halten euch aber auf dem laufenden.

 

cdaozCU

, , , ,

Und noch ein Propeller

13466230_507105599475149_1333492149814348594_n

zum vergrößern klicken

In Deutschland reisen derzeit drei der KMG Propeller der Baureihe „Speed“ in Deutschland, Mölter mit dem 2016 neu gestalteten Extrem, Zinnecker mit dem Freak und Jekyll & Hyde von Bethel Thelen jr. . Alle Anlagen fahren recht große Touren quer durch Deutschland und das sehr erfolgreich. Jetzt kündigt Bruch mit seinem „Fighter“ für 2017 den nun schon 4 Propeller der selben Baureihe von KMG an. Das Design eher schlicht und auch wieder wie bei vielen anderen Geschäften im Superhelden Design. Wann die Anlage ans Netz geht ist derzeit noch nicht bekannt. Wir halten euch natürlich auf dem laufenden.