Beiträge

, , ,

Der Extrem geht wieder on Tour

Es ist bereits bekannt das der Extrem der Schaustellerfamilie Matthias Mölter wieder auf reisen gehen wird, bisher steht er noch im Park wird aber nächste Woche von dem Münchner Schausteller Angelo Agtsch abgeholt. Seine Achterbahn die „Cobra“ wird dafür an das Freizeitland Verkauft und zum Teil mit der Cobra verrechnet.  In diesem Jahr wird man wohl im aktuellen Design auf reise gehen, ab 2019 dann aber mit neuem Design. Auch welche Plätze mit dem Extrem gehalten werden ist bisher noch nicht bekannt. Die Achterbahn Cobra kommt in die nähe des Waldbiotops und wird sich Perfekt in der Landschaft ergänzen.

, , , ,

Eine Einmalige Neuheit für H.P. Maier

Im Jahr 2011 baute und eröffnete die Chaosschleuder „Black Mamba“ die seit dem im Wiener Prater die Runden dreht. Seit der Eröffnung ist der etwas andere Propeller ein Publilumsmagnet und stets Gut besucht. Der schweizer Schausteller H.P. Maier der inzwischen auch schon 3 Anlagen aus dem Hause Funtime besessen hat und noch mit seinem 80m Spin Tower unterwegs ist hat nun eine solche Anlage in Auftrag gegeben.  Die Anlage hat eine Höhe von 40,6m und kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit  vom 80Km/h. Durch die Schlangenartigen Bewegungen der beiden entgegengesetzt laufenden Arme kommen völlig unterschiedliche und auch unerwartete Bewegungen zustande die die Herzen der Adrenalinfans höher schlagen lassen. Die Anlage wird Chaos Pendel heißen  und 2018 ans Kirmesnetz gehen und sicher auch in Deutschland auf dem ein oder anderen Platz anzutreffen sein.

 

, , ,

Neues Fahrgeschäft von KMG

xxl-speed-opzet-model-v2

SPEED XXL

KMG eine Firma die sich durch erstklassige und kompakte Anlagen mittlerweile auf der Spitze der Fahrgeschäfteindustrie befindet. Beheimatet ist die Firma in Neede in den Niederlanden, von dort aus gehen Anlagen in die ganze Welt, z.B. Texas, Mexico, England und ein Großteil nach Deutschland. Der letzte Clou von KMG war die XXL Inversion 24, eine Schaukel mit Überschlag in 65M höhe.   Infinity so heißt die erste Inversion 24 von KMG und ging an die Firma Hoefnagels.

Jetzt hat KMG bereits den nächsten Knaller auf der EAS 2016 in Barcelona vorgestellt. Es ist eine weitere Neuheit die allerdings nicht ganz unbekannt ist. Speed ein Propeller der 8 Personen gleichzeitig  bei 120km/h um die eigene Achse wirbelt war damals ein riesen Geschäft mit ca 36M höhe . Auch heute gibt es noch drei Anlagen des KMG Speed in Deutschland (Freak, eXtrem und Jekyll & Hide). 

Ab sofort bietet KMG einen SPEED XXL mit einer Kapazität von 32 Personen und einer Gesamthöhe von 65M an. Transportiert wird die Anlage für die Höhe kompakt auf 4 Transporten. Noch ist nicht bekannt ob ein Schausteller sich einen SPEED XXL anschafft aber wir gehen stark davon aus.

Ebenfalls präsentierte KMG ein 80M Hohes Riesenrad davon liegen uns allerdings keine weiteren Informationen vor.

 

 

, , , ,

Und noch ein Propeller

13466230_507105599475149_1333492149814348594_n

zum vergrößern klicken

In Deutschland reisen derzeit drei der KMG Propeller der Baureihe „Speed“ in Deutschland, Mölter mit dem 2016 neu gestalteten Extrem, Zinnecker mit dem Freak und Jekyll & Hyde von Bethel Thelen jr. . Alle Anlagen fahren recht große Touren quer durch Deutschland und das sehr erfolgreich. Jetzt kündigt Bruch mit seinem „Fighter“ für 2017 den nun schon 4 Propeller der selben Baureihe von KMG an. Das Design eher schlicht und auch wieder wie bei vielen anderen Geschäften im Superhelden Design. Wann die Anlage ans Netz geht ist derzeit noch nicht bekannt. Wir halten euch natürlich auf dem laufenden.

 

 

, , , , ,

Deutschlandpremiere „Propeller“ Blume&Ordelmann

propellerBlume und Ordelmann präsentieren auf dem großen Weihnachtsmarkt in Berlin die Deutschlandpremiere „Propeller“.
Bei dem Geschäft handelt es sich um eine Fabbri XXL Inversion.
Ordelmann aus Holland betreibt bereits eine dieser Anlagen und wird ab 2015/6 mit Blume aus Hude diese neue und aufwendig gestaltete Anlage betreiben.

Die Fahrgäste erwartet für Deutschland ein total neues Fahrgefühl auf echten 40 Metern höhe. Das Fahrgeschäft ist mit vielen Dekoelementen bestückt und repräsentiert einen Hangar inklusive Tower.

Wir freuen uns das es die Anlage nach dem Erfolg im Ausland nun auch nach Deutschland schafft und wünschen Blume und Ordelmann alles Gute mit dem Geschäft! 

, , ,

Neues Themenkarussell im Herbst 2015

Vielen ist es ja bereits bekannt, die Familie Küchenmeister legt sich noch im Herbst diesen Jahres ein neues Fahrgeschäft zu. Wie bereits Konga wird auch das neue Geschäft namens „Apollo 13“ ein voll Thematisiertes Geschäft. Das Theming ist an die Raumfahrt gebunden, so wird die Kasse z.B. laut Angaben eine 6 Meter hohe Rakete die 3D angefertigt wird. Wo die Anlage Premiere feiert ist bis jetzt noch nicht sicher doch lange dauert es nicht mehr.

Erste Bilder und Skizzen:

Quelle: Küchenmeister