, ,

Frühlingsvolksfest Köln – Hawaii-Feeling, Dämonen und spektakuläre Fahrgeschäfte

 

Spektakuläre Fahrgeschäfte, zwei Familientage, zwei Feuerwerke und der fünfte Fotowettbewerb – kurzum: das Frühlingsvolksfest lockt ab kommenden Samstag nach Köln. Die Karussells drehen sich vom 31. März bis zum 15. April am Deutzer Rheinufer und Millionen von bunten LED-Lampen laden auf das Kölner Frühlingsvolksfest mit grandiosem Blick auf den Kölner Dom ein.

 

 

Tolle Fahrgeschäfte mit Spaßfaktor

Als Premiere ist das Laufgeschäft „Big Bamboo“ (van Hempen) auf dem Frühlingsvolksfest zu Gast. Der Parcour entführt die Besucher in die Kölsche Südsee und lässt sie in ein interaktives Erlebnis mit Wasserspielen und Strand-Feeling auf rund 200 m² eintauchen.

Premiere feiert auch das Rundfahrgeschäft „Mr. Beat“ (Schaak) in Köln mit tollem Re-Design zum Thema Disco und Party.

Die Wildwasserbahn „Rio Rapidos“ (Kaiser) sorgt mit 360-Grad drehbaren Raftingbooten für enormen Fahrspaß und ist bereits für Kinder ab vier Jahren geeignet.

Einen Zickzack-Kurs mit Spaßfaktor bietet die Kultachterbahn „Wilde Maus“ (Barth) mit 370 Meter Fahrvergnügen.

Erst zum zweiten Mal in Köln ist „Daemonium“ (Blume), die mit 36 Meter Front die größte mobile Geisterbahn der Welt. Inhaber Martin Blume verspricht bei konstanten Fahrpreisen Gruseln auf vier Fahrebenen – dank modernstem High-Tech-Spektakel.

Nervenkitzel versprechen die rasanten „Break Dance“ (Bruch) und „Shake & Roll“ (Schäfer) – Runden.

Der „Musik-Express“ (Schoeneseifen) und der Auto-Scooter „House Party“ (Weber) sind die angesagten Treffpunkte mitten auf dem Festplatz.

Schaukelvergnügen verspricht hingegen „Nessy“ (Markmann). In diesem Jahr reist die Großschaukel bereits in der 40. Saison.

Im 9-D-Kino kommen Film- und Effektliebhaber ganz auf ihre Kosten. Brille auf und rein ins Vergnügen lautet hier die Devise.

 

Das macht Kinder glücklich

Die Kinderachterbahn „Zauber der Fantasie“ lässt Kinderherzen höher schlagen, wenn sie in Form von einer Doppel-8-Schleife mit 65 Metern Fahrbahnlänge und zwei Zügen die Runden dreht. Dazu laden zudem viele weitere Geschäfte für Kinder zum Fahrvergnügen ein: „Kinder-Skooter“, „Kettenflieger“, Funpark „Wild Kids“, das lustige Entenangeln oder das Trampolinspringen.

 

 

Gastlichkeit mit Panoramablick auf den Kölner Dom

Den großartigen Panoramablick bietet das „Europa-Rad“ (Kipp) mit 55 Metern Höhe.

Ebenfals hoch hinaus geht es Besucher des „Tower-Eventcenter“ (Blume), der wie ein Leuchtturm wirkt. Auf 35 Metern Höhe bietet der Turm auf neun Etagen Spaß mit Geschicklichkeitsparcours sowie Gruseln. Außerdem lädt oben das Skyline Cafe zum Blick über den Festplatz ein – wer es bequem mag kann barrierefrei per Fahrstuhl den Panoramablick über Köln genießen.

Mit drei weiteren Biergärten und vielen kulinarischen Angeboten wird Alles geboten, was zu einer geselligen Gemütlichkeit gehört.

Übrigens: die Kirmes ist fast barrierefrei und bis zum 15. April per Bahn der KVB zu erreichen.

 

 

Öffnungszeiten:

vom 31. März bis zum 15. April

Osterfeiertage und Sonntage ab 12 Uhr

Werktage ab 14 Uhr

Familientage ab 13 Uhr

…. an allen Tagen immer bis 22 Uhr geöffnet.

 

Events im Überblick

  1. März: Eröffnung ab 14 Uhr – abends Feuerwerk
  2. April: 10 Uhr – Ostergottesdienst auf dem Autoscooter
  3. und 11. April: Familientage ab 13 Uhr geöffnet
  4. April – Charity-Aktion für Kinder der Kinder- und Jugendpädagogischen Einrichtungen der Stadt Köln
  5. April: Feuerwerk am Abend

 

Anreise

Am besten zu Fuß, per Rad oder per Bahn & Bus kommen, da das Volksfest in einem Wohngebiet liegt und kaum Parkplätze vorhanden sind. Parkplätze sind unter der Severinsbrücke und auf dem Messeparkplatz P22 ausreichend vorhanden.

 

Veranstalter

Gemeinschaft Kölner Schausteller (GKS e.G.

www.volksfest-koeln.de

(Text von Florian Heller)

, , , ,

Geisterfabrik setzt neue Maßstäbe

Geisterbahnen gibt es viele, manche sehr Gut und manche von der Stange, doch ab Sommer 2018 wird der Schausteller Rico Rasch mit seiner XXXL Geisterbahn der „Geisterfabrik“  neue Maßstäbe setzen. Die neue Bahn wird aus 2 bestehenden Altanlagen komplett umgebaut so wird es z.b. 5 echte Etagen geben (Einzigartig) die Bahn wird eine Frontlänge von stolzen 42 Metern besitzen und ist somit eine der breitesten Geisterbahnen im Mobilen bereich. Auf der 400 Meter langen Strecke warten über 200 bewegliche Figuren und Effekte die einem das Gruseln lehren.

Doch das ist noch lange nicht alles, ein echte Aufzug bringt die Wagen in den 5 Stock der Fabrik und eine Achterbahnabfahrt mit 30km/h warten ebenfalls auf die Besucher der Geisterfabrik. Es gibt vieles in der neuen Bahn zu entdecken so kommen neben dem schon genannten noch ein Flugsimulator und eine Shootinganlage obendrauf und machen das Abenteuer noch aufregender. Rico Rasch wird wie schon erwähnt mit der Anlage Maßstäbe setzen und sämtliche Anlagen mit seinem vorhaben in den Schatten stellen das ist klar. Die als alte Fabrik thematisierte Anlage soll voraussichtlich zum Sommerdom ans Netz gehen und wir werden live berichten.

Fotos: Kirmesforum (Matthias Arp)

 

, , ,

Das Kaleidoskop nimmt Gestalt an

Wir berichteten bereits über die Umgestaltung vom Psychodelic zum Kaleidoskop der Schausteller Sylvia und Bern Nier aus Kassel. Ihr bisheriges Laufgeschäft das von der Firma Häsler gebaut wurde wird zur Saison 2018 komplett umgestaltet sowohl Außen als auch im Inneren. Steam Punk liegt im Moment voll im Trend und auf diesen Zug möchte man aufspringen, nun gibt es erste Bilder der Umgestaltung und das was man bisher sehen kann wird wirklich super umgesetzt und macht bereits jetzt Lust auf eine Reise durch das Kaleidoskop. Neue Laser und Lichteffekte im Innen- und Außenbereich gehören neben der grafischen Umgestaltung auch dazu. Wer weiterhin auf dem laufenden gehalten werden möchte kann gerne die Facebookseite des Kaleidoskop liken und verpasst somit keine Infos und Updates mehr.

, ,

Viel neues gibt’s im neuen Freizeitland im zweiten Jahr zu entdecken

Wir haben bereits mehrfach in der Winterpause von den Umbauarbeiten in Mölter’s neuem Freizeitland berichtet, nun geht es am kommenden Samstag dem 24.03. in die zweite Saison des Parks. Gestern am 22.03. war das diesjährige Presseevent wo man alle Infos zur kommenden neuen Freizeitparksaison bekommen hat.

Empfangen wurde man von Piraten am Haupteingang die einen mit Witz und Spiel zum Circuszelt brachten wo das Presseevent statt fand. Pünktlich um 11 ging der Vorhang auf und Patrick Keaton das neue Showgesicht des Parks führte durch das Programm und gab Zahlreiche Infos zu den Neuheiten und Events des Parks. Neben den Events vom letzten Jahr gibt es auch Zahlreiche neue Programmpunkte zu entdecken, bereits am 24.03. findet das erste Großevent mit Feuerwerk und großem Programm statt, Startup Party nennt sich das ganze und stellt den Saisonauftakt dar. Neben dem Saisonstart warten unter anderem die Walpurgisnacht, der Familientag, die Piratensommernächte und Zurück in die Steinzeit auf die Besucher.

Aber nicht nur im Eventbereich gibt es Neuheiten, sondern auch im ganzen Park wurde in der Winterpause gewerkelt damit alle 15 Neuheiten für die Saison 2018 fertig werden. Es gibt neue Tiere wie Kängurus und Reptilien, eine neue Loopingachterbahn, ein Splashbattle, deutschlands größte Safari Themenfahrt, einen neuen 360° Freifallturm für die Familie, eine komplette Piratenstadt im Parkzentrum, eine Ideenwerkstatt und vieles mehr. Leider wird zum Saisonstart noch nicht alles fertig was an den Eisigen Temperaturen und den letzte Woche eintretenden starken Frost bis -15° liegt. Das Geiselwind Team gibt sich alle Mühe die neuen Anlagen bereits Fahrtauglich zu machen und die optische Fertigstellung der Neuheiten erfolgt so schnell wie möglich. Wer jetzt denkt das es bereits alles war täuscht sich, denn es wurden 15 LKWs neuer Teer für die Straßen verbaut und 2 Sattelauflieger Pflanzen für Beete und Neuheiten gekauft damit der Park noch grüner und schöner wird.

Nach dem großen Neuheitenrundgang durch den Park gab es zum Abschluss einen großzügigen Auszug aus der leckeren und frisch zubereiteten Speisekarte der Crazy Kraken Taverne wo Matthias Mölter und das Showteam für Fragen bereit standen.  Es war ein rundum gelungenes Event das nochmal deutlich zeigt was mit Bayern’s stärkstem Stück Freizeit passiert, es geht mit großen Schritten in die richtige Richtung und der Park wird Stück für Stück zu einem großartigen Themenpark umgestaltet. Wir freuen uns schon auf den Saisonstart und die Saison 2018 und werden als Eigentümer  der neuen offiziellen Fanseite des Parks zusammen mit dem Freizeitland viele Einblicke und Infos geben die sonst keiner bekommt.  Der Starttermin der Freizeitland-Fans ist im Frühjahr 2018, Infos zum Park etc. gibt es bereits jetzt auf der Facebookseite der Freizeitland-Fans.

 

, ,

Auf in die neue Fort Fun Saison

Am 30. März 2018 startet das FORT FUN Abenteuerland in die Saison 2018. Neben den vielen spannenden Attraktionen im Park, können sich die Besucher auf ganz besondere Highlights freuen. Zu Ostern können kleine Osterfreunde wieder auf die Suche nach dem „Goldenen Ei“ gehen. In den Pfingstferien kommen Auto- und Kino-Liebhaber in den Genuss eines Autokinos direkt am Park. In der Hauptsaison bevölkern dann die Dinosaurier den Wald rund um den Sessellift und Stüppelberg. Neben aufwendigen Sanierungs- und Verschönerungsarbeiten wie der Erweiterung und Umsiedlung des Kids‘ Place steht wie immer auch das Thema Sicherheit im Fokus. In diesem Zuge wird in diesem Jahr der Alpine Coaster Trapper SLIDER mit einem neuen Sicherheitssystem ausgestattet.

„Die Saison 2018 hat wirklich für jeden Gast etwas zu bieten. Cineasten und Autoliebhaber kommen in den Genuss eines professionellen Autokinos, kleine und große Urzeit-Freunde können in die Welt der Dinosaurier abtauchen und das Ganze neben dem ohnehin schon attraktiven Angebot unseres Parks“, freut sich Geschäftsführer Andreas Sievering.  

Zu Ostern geht es im FORT FUN wieder auf Ostereierjagd. Am Ostersonntag und Ostermontag lädt der Park alle Kinder, die das FORT FUN Abenteuerland besuchen, ab 11 Uhr ein, gut versteckte Ostereier auf der Wiese beim Dark Raver zu suchen. Versüßt wird die Suche mit dem „Goldenen Ei“. Denn nur ein Kind wird das ganz besondere Ei finden und dafür eine Jahreskarte geschenkt bekommen.

Vom 19. bis zum 26. Mai findet ein Event statt, das nicht nur für Freizeitparkliebhaber ein ganz besonderes Erlebnis sein wird. Direkt am Park mit einzigartiger Kulisse wird das FORT FUN ein Autokino anbieten. In der Woche zeigt der Park bekannte Blockbuster, sowohl Klassiker als auch Neuerscheinungen aus 2018. Jeder Kinotag wird dabei ein besonderes Thema haben. Während die Gäste ganz bequem in ihren Autos sitzen bleiben können, werden auf der 16 x 8 Meter großen Leinwand ab der Dämmerung Filme in HD und mit bestem Soundsystem gezeigt. Für Verpflegung ist natürlich auch gesorgt. Der genaue Spielplan mit den Filmen und Zeiten sowie der Start des Vorverkaufs wird rechtzeitig bekannt gegeben.

In den Sommerferien bietet der Freizeitpark in den Sauerländer Wäldern ein ganz besonderes Highlight für große und kleine Paläontologen an. Denn die Dinosaurier ziehen in der Hauptsaison von Juli bis August in den Park ein. Während die Gäste gemütlich mit dem Sessellift zum „Stüppel“ hinauffahren, können sie die lebensgroßen und wissenschaftlich korrekten Dinosauriermodelle beobachten. Auf dem „Stüppel“ angekommen wird es viele interessante und unterhaltsame Informationen rund um das Thema Dinosaurier und die faszinierende Entwicklung des Lebens in der Erdgeschichte geben.  

Neben den Highlights wurde in den letzten Monaten trotz Eiseskälte unermüdlich im Park gearbeitet. Gäste, die ihren Burger vom Buffalo Burger drinnen genießen wollen, können demnächst im Buffalo Burger Diner einkehren, das direkt neben dem Buffalo Burger liegt. Auch weitere Abschnitte der Westernstadt und die Schienen der Marienkäferbahn erstrahlen nun vollständig im neuen Glanz. Besonders lecker wird es in Moose Milchshake. Für kleine Gäste gibt es ab der Saison 2018 direkt vor den L.A.B.S. den Kids‘ Place. Dort finden sie neben dem Indoor-Spielplatz, ein Kinderkarussell, AirObot, Crash und ein altbekanntes Fahrgeschäft – die Highway Autos.  

Der Fokus wurde aber nicht nur auf Verschönerungsarbeiten und Umgestaltung gelegt, sondern natürlich auch auf das Thema Sicherheit. Der Alpine Coaster Trapper SLIDER hat in diesem Zuge noch bessere Anschnallgurte, Bremshebel und Gurtschlossverriegelungen erhalten. Insgesamt 60 Schlitten wurden umgerüstet, so dass ein eigenhändiges Abschnallen oder gar ein Ausstieg auf der Strecke unterbunden sind und das Bremsen noch leichter fällt. Die neuen Gurtschlossverriegelungen verhindern, dass der Fahrgast während der Abfahrt den Gurt vom Schloss lösen kann. Nach Abfahrt aus dem Bahnhof wird das Gurtschloss gesperrt und erst kurz vor der Einfahrt in die Talstation löst der Mechanismus. Die neuartigen Bremshebel machen es vor allem auch kleineren Personen noch einfacher, die Bremse der Schlitten zu betätigen.  

 

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Der Park hat dieses Jahr vom 30. März bis zum 28. Oktober geöffnet. Wie in den Jahren zuvor gibt es Ruhetage, an denen der Park nicht geöffnet hat. Gäste bis 90 cm Körpergröße oder bis einschließlich 3 Jahre haben freien Eintritt, Gäste von 90 bis 150 cm Körpergröße oder Gäste ab 60 Jahre bezahlen 22,50 Euro bzw. in der Hochsaison 23,50 Euro und Gäste ab 150 cm 28,00 Euro bzw. in der Hochsaison 29,00 Euro. Die Familien-Jahreskarte kostet im Online-Ticketshop aktuell noch 280,00 Euro, die Action-Jahreskarte 70,00 Euro und die BasicJahreskarte 55,00 Euro. (Florian Heller)

, , ,

Der Extrem geht wieder on Tour

Es ist bereits bekannt das der Extrem der Schaustellerfamilie Matthias Mölter wieder auf reisen gehen wird, bisher steht er noch im Park wird aber nächste Woche von dem Münchner Schausteller Angelo Agtsch abgeholt. Seine Achterbahn die „Cobra“ wird dafür an das Freizeitland Verkauft und zum Teil mit der Cobra verrechnet.  In diesem Jahr wird man wohl im aktuellen Design auf reise gehen, ab 2019 dann aber mit neuem Design. Auch welche Plätze mit dem Extrem gehalten werden ist bisher noch nicht bekannt. Die Achterbahn Cobra kommt in die nähe des Waldbiotops und wird sich Perfekt in der Landschaft ergänzen.

, , , ,

Jahrmarkt „anno dazumal“ lädt zum Volksfestvergnügen ins Freilichtmuseum Kommern ein

Vom Springpferdekarussell um 1880 bis zur Artistik in 62 Metern Höhe: der Jahrmarkt anno dazumal im LVR-Freilichtmuseum Kommern dauert diesmal 13 Tage.

Vom Springpferdekarussell, das mit seinem Baujahr um 1880 zu den ältesten noch erhaltenen Fahrgeschäften Deutschlands zählt, über ein noch vom Riemen angetriebenes „Hängekarussell“ der 1920er-Jahre bis zur „Tingel-Tangel-Schau“, die in der Kaiserzeit zum Kirmesvergnügen gehörte: auf dem traditionellen „Jahrmarkt anno dazumal“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern, der diesmal schon am Montag in der Karwoche (26.März) beginnt und satte 13 Tage geöffnet ist, dreht sich wieder alles um das Volksvergnügen seit der Kaiserzeit bis in die Wirtschaftswunderjahre. Und dazu gibt es einen Kram-Markt mit deutlich mehr Ständen als in den Vorjahren. Rund 30 Akrobaten, Künstler, Puppenspieler, Zauberer und Schauspieler sorgen für ein buntes Jahrmarktspektakel. Absolute Sensationen zeigen die täglich drei verschiedenen Auftritte der „Geschwister Weisheit“ aus Gotha. Mit 13 mitwirkenden Artisten sind sie die größte Hochseiltruppe Europas.

Klassiker der Schaustellung, die den 1995 begründeten Jahrmarkt anno dazumal von den inzwischen vielen Nachahmungen auch in der Region unterscheiden, sind die Guckkasten-Buden, historischen Geschicklichkeitsspiele und Schaubuden mit Illusionsdarbietungen. Darüber hinaus bietet das Jahrmarktvergnügen in Kommern auch mit Ausstellungen und Hinweistafeln viel Information zur Jahrmarktgeschichte.

Der mit rund 90 Fahrgeschäften, Darbietungen und Ständen bestückte Jahrmarkt endet am Sonntag, 8. April, mit einem großen Finale aller Artisten.

 

Öffnungszeiten: 10-19 Uhr

Es gilt der normale Museumseintritt: 7,50 Euro. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre frei

Bonbon aus Anlass des 60-jährigen Bestehens des Freilichtmuseums:

Das Billet des regulären Museumseintritts kann auf dem Jahrmarkt gegen eine freie Eintrittskarte für einen nochmaligen Besuch des Jahrmarkts oder einen späteren Museumsbesuch eingelöst werden

Donnerstag, 5. April: traditioneller Familientag mit reduzierten Preisen an den Schaustellergeschäften und Imbissbuden

Karfreitag, 30. März: mit Respekt vor dem „Stillen Feiertag“ bleibt der Jahrmarkt geschlossen

, , ,

Distel erneuert seinen Wellenflug

Wellenflug unter Kaiser 1998

Jeder kennt ihn den Wellenflug der Firma Zierer aus Deggendorf. Auch in Nürnberg gibt es einen Wellenflug, genauer gesagt den Nürnberger Wellenflug der Familie Distel. Der Wellenflug wurde von der Familie Kaiser als Erstbesitzer gebaut bevor er nach einigen Jahren 2003 an Harry Distel aus Nürnberg verkauft wurde und dort Jährlich seine Runden dreht. Nun 2018 bekommt der Wellenflug eine komplett erneuerte Technik und auch wichtige Bauteile werden  von der Firma Zierer verstärkt oder gar ausgetauscht. Somit sorgt die Nürnberger Schaustellerfamilie für ein noch sichereres Fahrgefühl bei den Fahrgästen. Zu Erleben gibt es den Nürnberger Wellenflug dieses Jahr unter anderem in Würzburg, Hof, Kronach und Nürnberg.

 

Bilder vom Umbau:

Quelle: Würzburger Frühjahrsvolksfest

 

 

 

, , ,

Bauupdate – Neues aus Geiselwind

Heute waren wir wieder zu Besuch bei unserem guten Freund und Partner Matthias vom Freizeitland Geiselwind und durften wieder hinter die Tore und auf die mit Schnee bedeckten Baustellen schauen. Es hat sich seit unserem letzten Besuch einiges getan so stehen mittlerweile 3 von 5 neuen Gebäuden im Zentrum von Port Royal im Rohbau und auch die Vorbereitungen für die 2 weiteren Gebäude waren in Arbeit. Die neue Kinder Wasserfahrt „Wild Amazonas“ steht inzwischen und bekommt eine weitere Verkleidung, Deko so wie einen gepflasterten Warte- und Ausgangsbereich. Auf dem Ehemaligen Shuttleplatz streckt sich inzwischen auf fast 10m höhe die neue Eismanufaktur die im Rohbau so weit fertig und wartet auf’s verputzen und bemalen.

Gegenüber bei Jack’s Versteck sind die Fundamente gegossen und in kürze beginnen die Betonarbeiten für das nagelneue Laufhaus in Felsoptik. die Cobra Baustelle ist verdichtet und Mitte Februar kommt die Bahn von Angelo Agtsch und wird aufgebaut, mit der Cobra verschwindet auch der Propeller „Extreme“ aus dem Park und geht an einen Münchner Schausteller, somit geht die Anlage wieder auf die Reise. etwas schräg neben der neuen Loopingachterbahn entsteht der neue Freifallturm „JUNGLE DROP“ dieser ist eine Parkanlage und wird mit viel Deko und Grün passend gestaltet. Unterhalb des neuen Turms entsteht  das „Dactari Adventure“ mit über 6000qm und einer Strecke von 340m ist es die größte Kinderfahrt mit Autos in Deutschland. Aus der alten Glasbläserei entsteht eine Kreativ- und Ideewerkstatt, dort kann man Pläne, Skizzen und Ideen ansehen die aus der Feder der Malerin und anderer Mitarbeiter kommt. Direkt daneben entsteht ein kleines Reptilienhaus wo eben diese als zusätzliche Neuheit einziehen werden. Neben den Reptilien ziehen zudem Riesenschildkröten und Kängurus in den Freizeitpark.

Das SBF Splashbattle „Piraten Sumpf“ bekommt im Moment die aus Beton bestehende Fahrrinne und auch die künftigen 6 Boote sind bereits auf dem Weg in den Park, neben den Wasserspritzen an den Booten gibt es zudem 6 weitere um die Anlage die ebenso schön mit Stationsgebäude und viel Grün und Deko gestaltet werden wird. Eine weitere Neuheit die erst vor kurzem bekannt gegeben wurde ist die Umgestaltung des letzten Huss Shot n Drop in Deutschland, der T-Rex Tower wird komplett umgestaltet und wird künftig „Vulcano“ heißen. Der Huss Tower wird in einen 7m hohen Vulkan eingebettet der mit über 600qm Beton entsteht. Die Attraktion wird von innen und außen Thematisiert und unter anderem mit Nebel-, Feuer- und Lavaeffekten ausgestattet. Außen wird die Anlage Vulkantypisch aussehen und ebenfalls mit neuen Grünpflanzen abgerundet.

 

In diesem Jahr gibt es neben den vielen neuen Attraktionen auch neue Shows und Events, so z.B. mit Patrick Keaton das ehemalige Aushängeschild des Heide Park Resort, aber auch der 1. Geiselwind Fanday zusammen mit Kirmes total findet am 09.06. im Park statt. Weitere dinge die in der Saisonpause passieren sind das Pflastern und Betonieren neuer und bestehender Wege, es wird derzeit ein nagelneuer Parkplan gezeichnet der aber voraussichtlich erst 2019 an den Start gehen wird, das 4D Kino wird voraussichtlich seine letzte Saison haben und die neue Eventfläche auf dem Platz der ehemaligen  acapulco springer wird errichtet. Zudem haben wir bereits mitbekommen das in der nächsten Saison wohl die Wasserbahn die Umgestaltung bekommt und auch eine 20m hohe neue Parkanlage Einzug erhalten wird.

 

Weitere Bilder von unserem Besuch: