Beiträge

, , ,

Der XXL Racer ist da

Seit der letzten Berichterstattung zum XXL Racer von Goetzke ist jetzt einige Zeit vergangen, inzwischen wurde die 55M hohe Anlage aus dem italienischen Werken von Fabbri ausgeliefert und wird gerade in Bad Wimpfen zum Talmarkt das erste mal zur Premiere aufgebaut.

Die 55Meter hohe Anlage wird sich von den anderen Boostern unterscheiden, denn das Geschäft wird den Einstieg vorne haben aber den Ausgang auf der Seite der Rückwand, auch der Bahnhofsbereich wird anders angelegt und aufgebaut als bei den  anderen in reisenden Anlagen. Optisch kommt die Anlage in Blau, Weis und Rot daher und wird mit dem passenden Thema Formel 1 und Rennfahren gestaltet. Auch die Beleuchtung unterscheidet sich von anderen Anlagen dieser Art, so sind alle Seiten der Anlage mit RGB LED ausgestattet. In Bad Wimpfen kommt leider  noch die Kasse des Frisbee zum Einsatz der im übrigen leider verkauft werden soll. Weitere Tourhalte des neuen XXL Racer von Goetzke sind unter anderem Straubing, Regensburg und das Oktoberfest in München.

, , , ,

Gleich zwei „neue“ Geschäfte für Löffelhardt

Letzte Woche war es bereits in den Sozialen Netzwerken und Kirmesforen zu lesen das Löffelhardt sich ein bestehendes Geschäft eines Münchner Schaustellers gekauft und wird es bis zur nächsten Saison umgestalten. Die Rede ist vom Huss Magic des Schaustellers Hohmann der bereits seit 1991 damit reist, in Regensburg ist der letzte Platz und Hohmann bevor das Geschäft zu Löffelhardt wechselt.  

Zweites Geschäft das nun unter Löffelhardt laufen wird ist die Huss Booster Parkanlage „Kieppi“ aus dem Linnanmäki Freizeitpark. Diese Anlage wird ebenfalls komplett neu Gestaltet und vor allem wieder in eine Mobile Anlage umfunktioniert, denn die Anlage verfügt derzeit nicht über Technische Voraussetzungen  um zu reisen. Wann die Anlage auf reisen geht und was für eine Thematisierung diese bekommt ist derzeit nicht bekannt. Wir freuen uns auf jeden Fall auf die zwei neuen Geschäfte und wie man Löffelhardt kennt wird es schön werden. 

, ,

Kommt ein Booster-Comeback ?

Der Modelltyp Booster von Huss war leider kein Kassenschlager für die Firma und die gebauten Anlagen kann man an einer Hand abzählen, von den reisenden Anlagen ist nur noch der Ghostrider von Löffelhardt übrig der seit der Neugestaltung einen großen Erfolg feiert. Das ein Erfolg mit der Anlage möglich ist hat wohl auch die Firma Feld Rides aus Oer-Erkenschwick bei der auch ehemalige Mitarbeiter von Huss arbeiten sollen. Die Firma bietet ein Geschäftstyp ähnlich dem original Huss Booster an. Neben dem Booster ähnlichen Geschäft gibt es auch Break Dance, Magic, Schiffschaukel, Aussichtsturm etc. , alles Geschäfte die auch Huss Rides aus Bremen angeboten hat.

Die Firma Feld Rides gibt es nun schon seit einiger Zeit, doch eine gebaute Anlage hat das Werk nie verlassen.

 

Foto: Feld Rides

, , ,

Update Ghost Rider Löffelhardt

Lange haben wir auf diesen Moment hingefiebert, jetzt ist es soweit, der Huss Booster  von Löffelhardt wird das erste mal unter dem Namen Ghost Rider aufgebaut. Mike hat uns hierfür erste Bilder zukommen lassen.

Weitere Updates gibt es auf unserer Facebookseite

 

, , ,

Die Verwandlung läuft… Ghostrider

Die Saison 2015 ist für Löffelhardts Booster vorbei und die Umgestaltung läuft bereits auf Hochtouren. Die Umgestaltung des weltweit letzten Huss Boosters  erfolgt durch die Familie Löffelhardt selbst und wird ein komplett neues Thema und eine komplett neue Beleuchtung erhalten. 

 

 

Bilder: Löffelhardt

, , , ,

Aus Booster wird Ghost Rider

Aus Booster wird Ghost Rider.

In der Winterpause wird der letzte Huss Booster komplett umgestaltet. Neue Farben, neue Rückwand und ein neues Imposantes Logo werden ab 2016 das Geschäft zieren.

Der Booster ist der letzte seiner Art und da ist es erfreulich das er für die Zukunft fit gemacht wird. Wir freuen uns auf das Geschäft und wünschen Löffelhardt damit weiterhin allzeit gute Fahrt.