, , ,

The View 90M Aussichtsturm feiert Premiere

Van den Beck ist bekannt für seine drei selbstgebauten ähnlich sehenden Starflyer die auch häufig in Deutschland anzutreffen sind, seit einiger Zeit tüftelte und baute er an einer großen Neuheit. Die Rede ist von „The View“ dem größten mobilen Aussichtsturm der Welt mit fast 90M Gesamthöhe. Der Turm wurde wieder in Eigenregie konstruiert und gefertigt und wird heute auf der Kirmes in Tilburger Kirmes (Niederlande) Premiere feiern und seine Türen für die Öffentlichkeit öffnen.  Ein Gastspiel in Deutschland steht für den Giganten auch schon fest, so soll The View auf der Cranger Kirmes 2017 stehen. 

 

Bilder: Sjaan Banaan

, , , ,

„The Flyer” – Premiere auf der Mega-Kirmes Uden!

Das 80 Meter hohe Kettenkarussell „The Flyer” feiert am Freitag, 14. Juli 2017 auf der Mega-Kirmes in der südniederländischen Stadt Uden seine Premiere. Noch nie zuvor gab es eine so hohe Attraktion in Uden zu bewundern. Ihr am nächsten kam die 65 Meter hohe Mission Space. In der Vergangenheit stand in Uden ein ähnliches Kettenkarussell, das jedoch gerade 50 Meter hoch war.

 

„The Flyer” wird von den Gebrüdern Boos mit Sitz im deutschen Magdeburg betrieben. Dieser Schaustellerbetrieb war im vergangenen Jahr mit dem V-Maxxx Booster und dem Monster in Uden vertreten. Die Attraktion wurde in Österreich gebaut und kommt direkt aus der Fabrik nach Uden. Mit einer Höhe von 80 Meter wird man bei klarer Sicht einen Fernblick bis nach Eindhoven haben. Uden freut sich unheimlich über diese Premiere. Die Attraktion wird am Freitag, 14. Juli um 16.00 Uhr während der offiziellen, vom Bürgermeister der Stadt Uden geleiteten Eröffnung in Betrieb genommen. Die Gebrüder Boos stehen dieses Jahr zum zweiten Mal mit dem V-Maxxx Booster in Uden. Die Kirmes ist ab Freitag, 14. Juli bis einschließlich Sonntag, 23. Juli in der Stadtmitte zu besuchen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website www.kermisuden.nl

, , ,

Oktoberfest 2017: Besckickung

Richtige Neuheiten gab es seit dem Skyfaöö von Goetzke auf dem Oktoberfest ja nicht mehr wirklich,doch mit dem Oktoberfest 2017 kommen gleich 7 Neuheiten auf die Wiesn. Für des einen Glück ist des anderen Leid, so sind einige Stammbeschicker ab diesem Jahr nicht mehr dabei.

Als besonderes zu erwähnen ist noch die neue Geisterbahn von Kunz die auf dem Oktoberfest Premiere feiern wird.

Liste is ja scho draussen

Oktoberfest München
16.09.2017 – 03.10.2017

Olympia Looping – Barth
Alpina Bahn – Bruch
Höllenblitz – Renoldi
Wilde Maus – Münch [Doppelanlage]
Drifting Coaster – Ahrend (NEU)
Wildwasserbahn – Löwenthal
Rio Rapidos – Kaiser

Break Dancer – Aigner
Break Dance No.1 – Grünberg-Kaiser
Fahrt ins Paradies – Schleifer
Rund um den Tegernsee – Zettl
Calypso – Winheim
Parkour – Aigner
Krinoline – Niederländer
Voodoo Jumper – Schäfer (NEU)
Techno Power – Eckl
Kettenflieger – Kalb
Wellenflug – Fahrenschon (NEU)
Wellenflug – Stranninger
Flipper – Zehle
Playball – Clauß
Jules Verne Tower – Goetzke (NEU)
Toboggan – Konrad
Free Style – Agtsch
Cyber Space – Kaiser
XXXL Racer – Goetzke (NEU)
Mondlift – Zehle
Flip Fly – Clauß
Top Spin Fresh – Zehle
Top Spin No.1 – Bausch
Münchner Rutsch’n – Stey
High Energy – Kaiser
Skyfall – Goetzke
Power Tower 2 – Schneider
XXL Höhenrausch – Goetzke (NEU)
Riesenrad – Willenborg
Russenrad – Koppenhöfer
Skater – Kaiser

Omni – Kinzler
Jumanji – Haas
Lach+Freu-Haus – Distel
Der Große Irrgarten – Rasch
Amazonas – Agtsch
Floh-Circus – Birk
Mäuse Circus – Bruck-Plexnies
Mäuse Theater – Rosai
Hex’n Wipp’n – Zehle
Hexenschaukel – Keller
Revue der Illusionen – Schmitz-Reutlinger
Velodrom – Münchner Schausteller Stiftung
Auf geht’s beim Schichtl – Schauer
Motodrom – Ganslmeier
Steilwand – Wissinger
Teufelsrad – Feldl
Rotor – Pluschies
Encounter – Häsler
Geisterbahn – Judenhofer-Kunz (Premiere)
Geisterschloss – Judenhofer-Kunz
Fahrt zur Hölle – Dom-Jollberg
Nostalgie Geisterbahn – Eckl
Looping the Loop – Marquis
Autoscooter Scooter Zone – Kollmann
Autoscooter Euro Scooter – Kollmann
Autoscooter – Steinhart
Autoscooter – Geier
Autoscooter – Distel

Quelle: Kirmesbeschickungen

, ,

497 Jahre Annaberger KÄT vom 16. bis 25. Juni

Spektakuläre Fahrgeschäfte, Riesen-Familienfest, KÄT-Kamel

Seit einem halben Jahrtausend lockt die Annaberger KÄT Hunderttausende
Besucher nach Annaberg-Buchholz. Heilige Erde vom Campo Santo in Rom, deren
Übersendung der Papst am 5. Juni 1517, vor genau 500 Jahren genehmigte,
begründete ab 1520 eine Wallfahrt nach Annaberg zum Trinitatisfest. Heute
ist die KÄT das bedeutendste Volksfest des Erzgebirges und bei Jung und Alt
echt angesagt. Action, Spaß und Nervenkitzel sind auch diesmal garantiert.
Nach 497 Jahren gibt es vom 16. bis zum 25. Juni 2017 erneut einen tollen
Mix aus spektakulären Fahrgeschäften, bunten Familienangeboten und
kulinarischen Leckerbissen.

Am 16. Juni wird die KÄT eröffnet. Der Auftakt wird um 17.00 Uhr am
„Laser-pix“ gegeben. Im Anschluss daran können Besucher bis 18.00 Uhr den
„Doppeldecker“ nutzen. Das heißt: Einmal zahlen und zweimal fahren. Ab
22.00 Uhr dürfen sich die Gäste auf STEREOACT freuen. Zur Lady-Night am 19.
Juni zahlen Damen und Männer, die feminin aussehen von 19.00 bis 23.00 Uhr
nur halbe Preise. Am KÄT-Mittwoch, dem 21. Juni wird traditionell zum
Familientag mit ermäßigten Preisen eingeladen. Am gleichen Tag startet ab
17.00 Uhr das große Maskottchentreffen. Der Donnerstagvormittag ist
Menschen mit Behinderung vorbehalten. Am 24. Juni verzaubert das Feuerwerk
„Sinfonie der Farben“ ab 22.30 Uhr den Himmel über Annaberg-Buchholz.

Europa-Premiere der interaktiven Bahn „Laser pix“

Auch in diesem Jahr warten zahlreiche Attraktionen und Neuheiten auf die
Besucher aus Nah und Fern. Eine Europa-Premiere ist das „Laser-pix“. Das
interaktive Shooter-Geschäft ist erstmals auf der Annaberger KÄT zu
erleben. Den „absoluten Kick“ bietet eine weitere KÄT-Neuheit. Das
„Infinity“ ist mit 65 m Flughöhe und einem Flugradius von 61 m das höchste
mobile Loopingkarussell der Welt und das einzige seiner Art. Drei
schwingende Gondeln drehen sich mit 125 km/h um 360 Grad und erreichen
dabei fast die fünffache Erdanziehungskraft. Nichts für schwache Nerven ist
das Geisterdorf, eine Neuheit mit „echten“ Gruselfiguren. Neu ist auch der
„Chaos-Airport“. Auf einem actionreichen Hindernisparcours erwarten die
Besucher aufregende Effekte. Auch die Jüngsten dürfen sich erneut auf tolle
Attraktionen und kindgerechte Fahrgeschäfte freuen.
Kulinarisch ist die Annaberger KÄT ein echter Geheimtipp. Süße Leckereien
wie Krapfen und Crêpes, Lebkuchenherzen und gebrannte Mandeln, Softeis und
Zuckerwatte erfreuen den Gaumen. Darüber hinaus sorgen deftige Speisen wie
Gegrilltes und Pizza, Langos und Fischspezialitäten für vielfältigen
Genuss.
Zahlreiche Biergärten laden auf dem gesamten KÄT-Gelände zum Verweilen ein.
Eine Neuheit ist das italienisches Dorf „Bella Italia“. Gegenüber der
Festhalle lädt es dazu ein, südliches Flair zu genießen. Am 16. Juni um
20.00 Uhr startet dort eine Mega-Eröffnungsparty u.a. mit No Twins und
STEREOACT. Jeweils freitags und samstags sowie zum Familientag dürfen sich
Besucher außerdem Musik und gute Unterhaltung durch den DJ „Klimperkiste“
freuen.

, , ,

Geh mal wieder zur Kirmes

Wir lieben Kirmes, Süßigkeiten, Fahrgeschäfte, deftiges Essen, Musik, lachende Kinder, schreiende Adrenalinjunkies, Stimmung im Bierzelt, Spaß und Spannung an den Buden und vor allem lieben wir die Schausteller ohne die es all das nicht gäbe. Generation für Generation lebt die Familiengeschichte damals wie heute, sie sind mit Herz, Leib und Seele dabei und arbeiten bis zur Substanz daran uns zu unterhalten und und ein Stück des oft tristen alltags zu nehmen. Damals wie heute sorgt ein Besuch auf der Kirmes oder dem Volksfest für Spaß, Freude und Emotion. Doch es bröckelt der Fels in der Brandung da von etlichen Seiten gegen die Schausteller geschossen wird, es verschwinden Jährlich unzählige Festplätze, angebliche Tierschützer machen Reitbetrieben das Leben zur Hölle und machen unschuldige Menschen fertig, Steuern und neue Din Norm sorgen im sichersten Kirmesland für Existenzverlust, Terroranschläge lassen Besuchszahlen imens zurück gehen..! All das und vieles mehr lastet auf den Schultern eines jeden Familienbetriebes die täglich hart schuften und denen es kein Stück anders geht als uns zuhause.

Liebe Fans, Festbesucher, Politiker und Veranstalter, nehmt euch ein paar Minuten Informiert euch bei euren Schaustellern auf euren Festplätzen, nehmt an Führungen teil und erlebt einen Einblick in die Welt eines Schaustellers und vor allem geht weiterhin zu euren Festveranstaltungen in euren Städten und darüber hinaus. Hinter einem Volksfest oder einer Kirmes steckt so viel mehr als nur Leute die euer Geld wollen, denn jeder der so denkt, denkt leider falsch, ein jeder Schausteller zieht von Platz zu Platz weil es deren Leben und Berufung ist uns Freude zu bereiten, uns abzulenken, zu verköstigen und uns das kribbeln im Bauch zu bescheren das man auf über 300 verschiedenen Fahrgeschäften erleben kann.

Geht mal wieder auf mit euren Freunden und Familien auf euer Volksfest und auf eure Kirmes, habt Spaß und einen unvergesslichen Tag, denn geht es so weiter wie jetzt wird sich bald kein Karussell mehr drehen.

, ,

Vollgas zum 108. Bayreuther Volksfest

Es gibt nur noch wenige Volksfeste in Oberfranken die richtig gefeiert werden, neben dem größten Volksfest in Oberfranken dem Hofer Volksfest  wird auch in Bayreuth zum Volksfest richtig Gas gegeben. Erstklassige Fahrgeschäfte und ein tolles Programm gehören vom 02.-12.06. zur Tagesordnung , auch in diesem Jahr ist es den Verantwortlichen wieder gelungen eine ausgewogene Kombination von Fahrgeschäften zusammenzustellen, so steht erstmals in Bayern Ahrend‘ Driftingcoaster, das niederländische Haunted Mansion von Hinzen, das Glaswerk von Hofmann und der Predator von Willi und Wilma Kaiser. Neben den Neuheiten stehen aber auch bekannte Geschäfte wie die Space Party, Skater,  Roll Over mit neuem Schriftzug, das Lach Freu Haus, Distel’s Wellenflug und der Autoscooter auf dem Festplatz.  Aber nicht nur die Fahrgeschäfte versprechen eine bunte Mischung sondern auch das täglich wechselnde Programm im Festzelt und auf dem Festplatz sind ein Ausflug nach Bayreuth wert. Wir von Kirmes total veranstalten zudem zusammen mit der Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH und den Schaustellern  zum ersten mal eine Kirmesfanführung (klick für mehr Infos) die anders als normale Führungen tiefer in die Materie eingehen.  

Das Bayreuther Volksfest findet vom 02.06.-12.06.2017 statt. Weitere Infos finden Sie unter www.volksfest-bayreuth.de

, , , ,

Rauf auf’n Berg 2017

Erlangen hat dieses Jahr eine Top Beschickung und gleich 3 große Fahrgeschäfte die man von weitem Sieht. Neben den Riesenrad das seit den 70er Jahren dauergast ist, gesellen sich dieses Jahr der Turboforce und der 80m hohe Hangover Tower dazu. Weitere Geschäfte sind der Phönix von Staudenrausch, Pirates Adventure, der Voodo Jumper und natürlich ein Autoscooter. Auch im Spiel- und Imbissbereich gibt es weitetr Neuheiten auf dem Berg. Wer also Lust auf eine einmalige Kirmes auf einem mit Wald bedeckten Berg hat, sollte die Erlanger Bergkirchweih auf keinen Fall verpasse , denn die Atmosphäre ist der Wahnsinn

 

 

Bilder: 2009 Wikipedia

, ,

Historischer Jahrmarkt in Kommern

Unser Florian hat den Historischen Jahrmarkt im Freilichtmuseum Kommern besucht und schöne Bilder mitgebracht.

 

 

, ,

Kölner Frühlingsvolksfest 2017

Piraten entern für 16 Tage das Deutzer Rheinufer,

ab 15. April geht es zu Ostern wieder los: zur Freude aller Kirmesfreunde wird am Eröffnungssamstag des Frühlingsvolksfestes ein großes Feuerwerk abgeschossen. Auf Kölns größter Kirmes drehen sich die Karussells wochentags und samstags ab 14 Uhr, an den Familientagen ab 12 Uhr, an den Osterfeiertagen und an Sonntagen ab 12 Uhr. An 16 Tagen vom 15. April bis 1. Mail 2017 (Ruhetag 25. April) gibt es barrierefrei viel zu erleben. Die Infos gab es heute bei der Pressekonferenz auf dem Festplatz. Gerade werden noch die letzten Schrauben an den Fahrgeschäften festgezogen und die Teddybären an der Losbude warten schon auf ihre neuen Besitzer. Mittendrin war Kirmes Total bei der Pressekonferenz. Der Vorstand der Gemeinschaft Kölner Schausteller e.G. begrüßte am frühen Morgen die anwesenden Pressevertreter. Rene Bauermeister von der GKS e.G. gab einen kleinen Ausblick auf Platz-Neuheiten, das Thema Sicherheit sowie Kosten auf dem Platz. Premiere auf dem frühlingsvolksfest feiert die größte mobile Wildwasserbahn Europas „Wildwasser“ lautet das Highlight auf dem Platz der Familie Meyer und Steiger. Die Anlage ist mit 21m Höhe, 37m Front und 69m Tiefe ein echter Hingucker. Die Wildwasserbahn bietet auf 520 Metern inklusive Doppelschuss Fahrspaß pur. Eine weitere Premiere in Köln feiert in diesem Jahr der Autoscooter „House Party“ von Weber mit toller LED-Beleuchtung. Nach längerer Abstinenz sind in diesem Jahr am Rheinufer wieder die Hexen von markmanns „Hexentanz „ dabei sowie der „Blower“ von Schaak, Denies-Kipp´s „Flasher“, die Kultachterbahn „Wilde Maus“ von Bruch, Kipp´s Riesenrad „Europa Rad“, der Break Dance sowie ein Musik Express. Nach rund 16 Jahren entern die Piraten wieder das Frühlingsvolksfest. Diese fühlen sich wohl, wo Wasser ist. Da ist Köln derzeit der perfekte Ort. Zwischen Wildwasserbahn und Rhein ist das „Pirates Adventure“ von Schneider gestrandet. Diese Abenteuer-Simulationsanlage bietet für groß und klein Kirmesvergnügen pur. Auch optisch macht das „Pirates Adventure“ einiges her. Schausteller Michael Schneider hat die Front sowie das Innere liebevoll und detailgetreu dekoriert und in Szene gesetzt. Ab jetzt heißt es KÖLN AHOI! Worte und Fakten sind in Ordnung, doch Fahrspaß ist noch besser. Also hieß nach der kurzen Presseansprache ab auf den Platz. Natürlich wurde direkt die Wildwasserbahn als Highlight angesteuert. Nach der feucht-fröhlichen Fahrt ging es auf den Flash, wo wir in luftiger Höhe wieder getrocknet wurden. Natürlich war hier noch nicht Schluss – der Musikexpress lud zu einer rasanten Fahrt bei aktueller Musik ein und im Pirates Adventure ging es vorbei an Seeräubern und Krokodilen auf eine große Schatzsuche. Nach all der Action wartete das Riesenrad auf uns. In 55 Metern über den Dächern von Köln bot sich ein perfekter Blick nicht nur auf den Dom auf der anderen Rheinseite, sondern auch über den Festplatz. Nach kurzer Zeit hatten Alle wieder festen Boden unter den Füßen. Fazit: das diesjährige Frühlingsvolksfest bietet ein abwechslungsreiches Angebot rund um Nervenkitzel in schwindel-erregender Höhe, Fahrspaß für groß und klein sowie ein attraktives Spiel-, Verkaufs- und Gastronomie-Angebot. Ein hohes Aufgebot von Sicherheitskräften sowie Präsenz der Polizei sorgt dafür, dass die Kirmes reizvoll und sicher für Besucher, Schausteller und die Organisatoren zugleich ist. Die Preise bleiben auch in diesem Konstant. So bezahlen Erwachsene auf der Wildwasserbahn 5 € und Kinder im Pirates Adventure 3 €. Wer zwischen dem ganzen Fahrspaß durstig ist, der zahlt für ein alkoholfreies Getränk ab 1,50 €.

 

Öffnungszeiten: Wochentags + samstags ab 14 Uhr Familientage (19+26.4) ab 13 Uhr (halber Fahrpreis sowie Vergünstigungen bei allen Beschickern) Osterfeiertage + Sonntage ab 12 Uhr Dienstag 25. April: RUHETAG – Kirmes bleibt geschlossen Feuerwerk: (15.+28.4) Ostersonntag: katholische Ostermesse ab 10 Uhr auf der Fläche des Autoscooters, der Osterhase wird zusätzlich ganztätig ein plüschiger Osterhase über den Platz gehen und Süßigkeiten an die Kinder verteilen
 

Bilder & Text: Florian Heller