Die unendliche Geschichte vom Techno Power ist bald doch zu Ende erzählt: Die Betreiber des Techno Power wissen jetzt, wieso  ihr Fahrgeschäft pausieren musste: Ein Ventil, das den Ölfluss steuert, war kaputt. Es sendete eine permanente Fehlermeldung in die Elektronik. Um 16.15 Uhr sollte ein Flugzeug mit dem Ersatzteil aus Hamburg in München landen. Die Schausteller sind „sehr optimistisch“, dass der Techno Power am Mittwoch fährt.  

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.